Brücken

Eine Brücke bezeichnet einen Zahnersatz, der in der Regel mit Hilfe von Kronen oder Teilkronen auf Zähnen oder Zahnwurzeln verankert ist. In der Zahnmedizin unterscheidet man verschiedene Arten von Brücken, die auf die jeweilige Situation angepasst, eingesetzt werden. Im Normalfall besteht eine Brücke aus einem Metallgerüst, welches aus ästhetischen Gründen mit Keramik oder Kunststoff verblendet wird.

bruecke

Die Herstellung einer individuellen Brücke erfolgt in der Regel in mehreren Sitzungen. In der ersten Sitzung erfolgt zunächst eine gründliche Untersuchung. Diese beinhaltet die Anamnese (Krankenvorgeschichte), diverse Befunde und Röntgenaufnahmen. Anhand dieser Untersuchungsergebnisse wird dann ein Behandlungsplan aufgestellt. In der zweiten Sitzung werden nach der Präparation der umliegenden Zähne Abdrücke der Zähne und der sie umgebenden Weichteile genommen, welche für den Zahntechniker zur Herstellung des Zahnersatzes notwendig sind. Außerdem wird ein provisorischer Zahnersatz angefertigt und eingesetzt. In der dritte Sitzung wird die fertige Brücke eingesetzt. Vorher wird jedoch das Provisorium entfernt. In einer vierten Sitzung wird der Sitz und die Funktion der Brücke kontrolliert.