Zahnstein

Unter Zahnstein versteht man mineralisierte Plaque. Das heißt Plaque, in die sich mit der Zeit andere Stoffe, wie zum Beispiel Kalksalze, eingelagert haben. Es handelt sich dabei um einen festen Zahnbelag, der auch durch die mechanische Einwirkung der Zahnbürste nicht entfernt werden kann. Ist Zahnstein erst einmal entstanden, sollten Sie diesen durch Ihren Zahnarzt entfernen lassen, da er sonst zu Entzündungen des Zahnfleisches oder sogar zu Paraodontitis führen kann, was den Verlust gesunder Zähne zur Folge hätte. Die Entstehung von Zahnstein können Sie durch eine regelmäßige und gründliche Zahnpflege verhindern. Zusätzlich sollten Sie mindestens einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt vornehmen lassen.