Kiefergelenkdiagnostik und Therapie

012-Kiefergelenk-small

Das komplexe Krankheitsbild, in dessen Zentrum das Kiefergelenk steht, wird mit der Diagnose kranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet.

Überraschend viele Menschen leiden unter Kopf- und Gesichtsschmerzen, Nacken- und/oder Rückenschmerzen, deren Ursache ungeklärt ist. Dabei wird immer deutlicher, welche zentrale Rolle das Kiefergelenk häufig spielt: steht es nicht in seiner richtigen Position, führt dies oft zu Kiefergelenkgeräuschen, diffusen Kiefergelenkschmerzen oder Zahnschmerzen, Tinnitus, Schwindel und zum Teil heftigen Gesichts- und Kopfschmerzen mit Auswirkungen auf die Wirbelsäule und damit auf die gesamte Statik des menschlichen Körpers.

Nach einer individuellen Untersuchung wird mit Ihnen die weitere Vorgehensweise besprochen und die Umsetzung des Therapiekonzeptes beraten.