Parodontaltherapie und Betreuung

003-Parodontaltherapie-small

Nach umfangreicher Vorbehandlung und Vordiagnostik wird ein Therapiekonzept umgesetzt, um die Entzündung des Zahnfleisches und den krankhaften Rückgang des Kieferknochens zu behandeln. In Zusammenarbeit mit der Prophylaxe wird eine laserunterstützte Behandlung durchgeführt, bei der das kranke und entzündete Gewebe mit Laserlicht verdampft und die Keime und Bakterien abgetötet werden. Mit substanzschonenden Instrumenten und Geräten werden die Zahn- und Wurzeloberflächen gereinigt, geglättet und poliert. So werden die tiefen Zahnfleischtaschen fast keimfrei gemacht, die Entzündung gestoppt und der Heilungsprozess eingeleitet. Anschließend erfolgt eine Nachbehandlung in regelmäßigen Abständen, um eine Neuinfektion zu vermeiden.

Die nach Abschluss der Therapie regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt und Prophylaxe ist ein Muss !